Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister
Bedürftige verdienen sich regelmäßig ein Zubrot, indem sie Pfandflaschen aus Mülleimern sammeln. Trotzdem landen regelmäßig Unmengen von Pfandflaschen und somit wichtige Rohstoffe im Müll. Mit Schreiben vom 10.03.2020 lehnten sie unsern Antrag vom 27.01.2020 auf Beschaffung von Flaschenhaltern an öffentlichen Mülleimern aus verschiedenen Gründen ab. Unter anderem wurde auf Erfahrungen in anderen Städten verwiesen. Zudem der Nutzen im Verhältnis zum Aufwand hinterfragt.
Die Gemeinde Gröbenzell im Landkreis Fürstenfeldbruck (ca. 20.000 Einwohner) ließ durch ihren Bauhof kostengünstig Flaschenhalter anfertigen.
Die Kosten dieser Flaschenhalter lagen bei ca. 30,- Euro / Stück. Die Gemeinde berichtet, dass die Flaschenhalter durchaus genutzt werden. Man sehe aber immer wieder auch Personen die weiterhin in den Mülleimern nach Pfandflaschen suchen. Die Entsorgung von Flaschen findet also nicht aus-schließlich über die Flaschenhalter statt. Negative Erfahrungen, oder negative Stimmen zur Montage der Halter sind der Gemeinde nicht bekannt. Erhebungen darüber, inwieweit ein anderer Personenkreis als die wirklich Bedürftigen zum Sammeln verleitet wird, gibt es nicht. Ein „Verteilkampf“ sei jedoch nicht festzustellen.

Eine Fertigungszeichnung ihrer Flaschenhalter wurde uns durch die Gemeinde Gröbenzell zur Verfügung gestellt. Wir teilen ihre Einschätzung nicht, dass Flaschenhalter zweckentfremdet oder von nicht bedürftigen Personen genutzt werden. In einem Gespräch mit einem Flaschensammler in Ulm gab dieser an, Flaschenhalter an Mülleimern begrüßen zu würden. Auch halten wir den Aufwand und die Kosten für so gering, dass wir zumindest eine Testphase in Ulm für sinnvoll erachten.
Wir beantragen deshalb, eine Eigenfertigung von Flaschenhaltern nach dem Muster der Gemeinde Gröbenzell zu prüfen und damit zunächst für einen Zeitraum von einem Jahr eine noch zu bestimmende Anzahl öffentlicher Mülleimer auszustatten. Als sinnvoll erachten wir zudem, dass an den entsprechenden Mülleimern Aufkleber mit der Aufschrift „Pfand gehört daneben“ angebracht werden, wie es in anderen Städten teilweise längst üblich ist.

Zeichnung Flaschenhalter Gröbenzell


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 08.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Lehr
    • 09.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Mähringen
    • 10.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Unterweiler
    • 21.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Ermingen
    • 23.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Eggingen