Antrag: Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
die verheerenden Ereignisse der vergangenen Wochen haben gezeigt, dass in den betroffenen Gemeinden eine Warnung mittels Sirenen nicht erfolgen konnte, weil diese entweder nicht mehr installiert oder technisch unbrauchbar waren.
Digitale Warnmeldungen fielen aus, ein Pfarrer konnte nur noch die Kirchenglocken läuten. Hinweise über Medien waren mangelhaft.
Der Bund startete zwar ein Förderprogramm zum großflächigen Wiederaufbau von Sirenen (Volumen 88 Mio. Euro) – doch das ist noch nicht angelaufen. Wir sind Weltmeister beim Retten, Ehrenamt, beim Bergen und Aufräumen, aber unsere Warnsysteme sind nicht auf dem gleichen Niveau.

Wir beantragen deshalb eine Auskunft, wie wir in der Stadt, in den Stadtteilen und Ortschaften mit funktionsfähigen Sirenen ausgestattet sind.

Wir können nicht mehr in der Illusion leben, dass Deutschland von Natur-katastrophen verschont bleibt.
Wir bedanken uns für eine zeitnahe Information.

Mit freundlichen Grüßen
Helga Malischewski                     Gerhard Bühler



 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 15.12.2021
    Gemeinderat