Stadtrat Norbert Nolle nahm an der Präsentation zweier sehr interessanter digitaler Projekte im Ulmer Museum teil.
ICS: Im Lichthof des Museums ist für alle zugänglich eine smarte Box mit sprachbasierter Übersetzung von 19 Sprachen aufgestellt. Die Box mit der offiziellen Bezeichnung „Intercultural Communication Space“ (kurz ICS) bietet zudem die Möglichkeit einer online Bildersuche, sowie das Fertigen eigener Skizzierungen.
Ein Besuch lohnt sich hier. Vorbeischauen und die Box testen.

Das zweite digitale Projekt namens ViMA steht für  „Virtuell. Mitmachen. Aktiv“ und ist eine neue Online-Plattform, die zum digitalen Treffpunkt für Ulmer werden soll um mit anderen gemeinsame Interessen online auszutauschen. Die Plattform steht jedem kostenfrei zur Verfügung.

Bleiben Sie interssiert!

Die beiden Projekte ICS und ViMA wurden gemeinsam mit der Digitalen Agenda der Smart City Ulm umgesetzt und im Rahmen von „Smart Cities made in Germany“ vom Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) gefördert.



 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 13.07.2022
    Gemeinderat
    • 18.07.2022
    Schwörfeier / Nabada
    • 12.10.2022
    Gemeinderat
    • 16.11.2022
    Gemeinderat
    • 14.12.2022
    Gemeinderat