Antrag 25.05.2022:
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, zur ÖPNV-Anbindung der Wilhelmsburg, bitten wir folgende Lösung zu prüfen: Könnte ein Rufbussystem installiert werden, so dass die Linie 7 bei Bedarf von der Hauptroute abweicht und bei Anforderung weiter an die Wilhelmsburg fährt?
Das System gibt es in vielen Städten, vor allem auch in der Schweiz, bei nicht ständig anzufahrenden Haltestellen. Dazu wird im Bus und an der Haltestelle ein Funkrufknopf installiert und kann bei Bedarf gedrückt werden.

Das System könnte so ausgelegt werden, dass zur Burg am Friedhof nach der Haltestelle der Bus abbiegt und an die Burg fährt, dort in der Schleife dreht und seine Tour weiter Richtung Jungingen fortsetzt. Der geringe Zeitverlust von ca. 2-3 Min. sollte über die Pause an der Endhaltestelle in Jungingen möglich sein.
Bei der Rückfahrt dasselbe, nach der Haltestelle Wilhelmsburgkaserne biegt der Bus bei Bedarf zur Burg nach hinten ab und fährt von dort seine Linie weiter.
Wenn kein Bedarf ist, kann an den Kliniken Michelsberg z. B. eine längere Pause eingelegt werden, um wieder in den Takt zu kommen.

Somit wäre bis zu einer dauerhaften Klärung, wie die Wilhelmsburg angebunden werden kann, gewährleistet, dass die Burg mit dem ÖPNV erreichbar ist. Eventuell lässt es den ein oder anderen Bürger auf den ÖPNV umsteigen.



 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 13.07.2022
    Gemeinderat
    • 18.07.2022
    Schwörfeier / Nabada
    • 12.10.2022
    Gemeinderat
    • 16.11.2022
    Gemeinderat
    • 14.12.2022
    Gemeinderat