Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister

Die Wörthstraße ist als Fahrradstraße eine wichtige und stark frequentierte Ost-West Verbindung für Fahrradfahrer.
Leider stehen die Fahrradfahrer vor einem Problem, wenn sie von der Wörthstraße kommend die Bayerstraße in Richtung Ehinger Anlagen überqueren und weiter in die Ehinger Anlagen fahren wollen, um zum Beispiel auf den Donauradweg zu gelangen, da die Fortführung des Fahrradweges ab der Wörthstraße nicht ausgeschildert ist.
Es findet sich im Einmündungsbereich der Wörthstraße in die Bayerstraße lediglich ein Zusatzschild, welches den Fahrradfahrern das Linksabbiegen in die Bayerstraße Richtung Wagnerstraße erlaubt.
Folgt man der Bayerstraße in diese Richtung, besteht nach etwa 50 m die Möglichkeit rechts die Straßenbahnschienen zu überqueren um auf den kombinierten Fuß- und Radweg an der Martin Luther Kirche vorbei in Richtung Zinglerstraße und weiter in die Ehinger Anlagen zu gelangen. Diese Möglichkeit ist allerdings nicht klar ersichtlich.

Es wird deshalb beantragt, die beschriebene Fahrradroute entsprechend deutlich auszuschildern.

Mit freundlichen Grüßen
FWG Fraktionsgemeinschaft

Norbert Nolle, FahrRad Beirat

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 08.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Lehr
    • 09.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Mähringen
    • 10.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Unterweiler
    • 21.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Ermingen
    • 23.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Eggingen