Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

im Abschlussbericht zur kommunalen Sportentwicklungsplanung von 2016
wird bei der Bilanzierung Bäder auf Seite 138, darauf verwiesen, dass in Ulm
ca. 750 Quadratmeter überdachte Wasserfläche fehlt.

Da in der vorliegenden Investitionsstrategie bis zum Jahr 2029 der Bau eines Hallenbades nicht vorgesehen ist, beantragen wir, dass dies neu in die Investitionsstrategie bis 2029 aufgenommen wird.

Mit freundlichen Grüßen
FWG Fraktionsgemeinschaft


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 08.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Lehr
    • 09.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Mähringen
    • 10.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Unterweiler
    • 21.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Ermingen
    • 23.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Eggingen