Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, in der heutigen Zeit ist es üblich und auch berechtigt, von Veranstaltern zu verlangen, Getränke in Mehrwegbehältnissen auszugeben. Auch im Rathaus achtet man in diesem Punkt auf Nachhaltigkeit (Wasserspender / Getränke in Mehrwegflaschen).
Leider ist dies bei der Ulm Messe nicht der Fall.
Regelmäßig werden in der Donauhalle Getränke in Einwegplastikflaschen ausgegeben. Welchen Grund gibt es, dass hier nicht auf Nachhaltigkeit geachtet wird? Es wird beantragt, die Ulm Messe zu veranlassen, zukünftig nur noch Getränke zu verwenden, die in Mehrwegflaschen angeboten werden.
Mit freundlichen Grüßen
Norbert Nolle – Reinhold Eichhorn – Dr. Gisela Kochs


 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 01.05.2021
    Stadtradeln