Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die „Donausymphonie“ des New Yorker Komponisten Frank Wildhorn wird im November in Wien uraufgeführt. Es wäre für Ulm, engstens verbunden mit der Donau, ein großes Privileg, wenn im Nachgang zumindest die deutsche Premiere hier stattfinden würde. Ulm könnte dadurch deutlich überregionale Aufmerksamkeit erfahren und seine Reputation steigern.

Wir würden es daher außerordentlich begrüßen, wenn die Donausymphonie vom philharmonischen Orchester der Stadt Ulm aufgeführt werden würde. Erste Schritte hierfür wurden unserer Kenntnis nach bereits gegangen.

Wir bitten im zuständigen Ausschuss um einen Bericht über den Fortgang der Gespräche und den aktuellen Stand.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Thomas Kienle                                                    Reinhold Eichhorn
für die CDU/UfA-Fraktion                                      für die FWG-Fraktion



 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar