Am Ende des Butzentalwegs Richtung Ermingen-Allewind, haben Forstarbeiter eine in die Jahre gekommene Sitzgelegenheit gegen ein neues Exemplar ausgetauscht. Nach einem Antrag des Fraktionsvorsitzenden der Freien Wähler Ulm, Reinhold Eichhorn aus Söflingen, wurde schnell gehandelt und eine neue Bank aufgebaut. Hier können nun müde Spaziergänger oder auch Sportgruppen, die im Wald unterwegs sind, einen gemütlichen Stop einlegen. Die Kosten für dieses neue Bänkle von ca. 300 Euro übernahm Reinhold Eichhorn.

UWS-Stadtrat Norbert Nolle hat bei seinem nächsten Spaziergang
gleich die neue Rastbank ausprobiert und für spitzenklasse erklärt.

 



 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar