Vom Vogel über Berblinger“s Flügel zur Concorde

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
die Einweihung des nicht unumstrittenen Turmes an der Adlerbastei zu Ehren unseres Ulmer Bürgers Albrecht Berblinger steht bevor. Sicherlich ein großes Ereignis in der Stadt.
Nun gibt es aber auch eine Skulptur in der Deutschhausgasse, die ein jämmerliches Schattendasein fristet. Diese wurde in die hinterst mögliche Ecke verbannt und nicht gepflegt. Gerade dieses Jahr ist es angebracht, wenigstens eine Restaurierung vorzu-nehmen. Auch eine angemessene Tafel mit Inschrift ist anzubringen. Die Kosten hierfür halten sich sicher im Rahmen. Diese Skulptur wurde zu Gunsten des „Berblinger Brunnens“ in der Hirschstraße entfernt.
Unseres Wissens wurde die Skulptur vom Erlös aus dem Verkauf von 1500 Berblinger-Medaillen aus Silber und 2000 Wandkeramiken, farbig, mit insgesamt 117.600 DM, gekauft von Ulmer Berblinger-Fans.
Wir beantragen, die Restaurierung baldmöglichst durchführen zu lassen.
Mittelfristig sollte auch ein anderer Standort gesucht werden.

Mit freundlichen Grüßen
FWG Rathausfraktion


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 08.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Lehr
    • 09.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Mähringen
    • 10.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Unterweiler
    • 21.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Ermingen
    • 23.09.2020
    Ortschaftsbesuch in Eggingen